Birnen Chutney

Hier ist unser  Birnenchutney, es ist würzig und sehr fruchtig!

Wir  haben das Rezept speziell für unsere Gemüsebällchen kreiert die mit einem leichten sommerlichen orientalischen Couscous und einem Hummus serviert werden.

Birnenchutney

Das braucht ihr dafür:

  • 1 kg Birnen

  • 150g Zwiebeln

  • 200g Rohrohr Zucker

  • 100 ml Weißwein Essig

  • 25g Ingwer oder mehr jenachdem wie scharf ihr es mögt

  • 1 Messerspitze Cayenne Pfeffer

  • 1 Blatt indischen Lorbeer

  • 4 Nelken

  • 4 Kapseln Kardamon

  • 1 Macisblüte

  • 2 Tl Zimt

  • 1 Tl Salz

  • etwas Sonnenblumenöl zum Anschwitzen

und so wirds gemacht:

  • Die Birnen vierteln, entkernen und würfeln (ca. 1x1cm).
  • Die Zwiebeln in kleine Würfelchen schneiden, in etwas Öl anschwitzen und mit dem Zucker leicht karamelisieren.
  • den Ingwer zu den Zwiebeln reiben und anschließend mit Essig ablöschen.
  • Alle Gewürze fein mahlen oder mörsern und zu der Zwiebelmasse geben.
  • Die Birnen hinzufügen und gut untermischen.
  • alles ca. 2 Stunden, unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen.

Den Pürierstab solange ins Chutney halten bis ein Teil püriert ist und ein Teil noch grob. Dadurch entsteht eine zusätliche Bindung.

Nochmal zehn Minuten einkochen und wenn es euch dann noch zu flüssig ist eventuell mit Stärke abbinden. (=ca. 30ml KALTES Wasser mit einem halben Esslöffel Stärke verrühren und das ganze dann in den Topf schütten und nochmal aufkochen)

 

  • Das Chutney in saubere Schraubgläser füllen, gut verschließen und in einem Einkochautmat (Oder eben im größten Topf mit kochendem Wasser), noch ca. 30 min einwecken.
  • Danach die Gläser auf den Kopf stellen und vollständig abkühlen lassen.

 

Genießen und Verschenken!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s